Jan

30

Die VOB/B anhand von praktischen Fallbeispielen verstehen und richtig nutzen

30.01.23   09:00 - 16:00 Uhr  LeipzigR

Zielstellung

Bauleitern, und allen anderen, die auf der Baustelle Verantwortung tragen, ist es nicht hinreichend bewusst, dass sie über umfassende und fundierte VOB-Kenntnisse verfügen müssen. Anders ist es schlichtweg nicht möglich, den sich stellenden Aufgaben gewachsen zu sein und die Baustelle zu betreuen, ohne ein eigenes Haftungsrisiko einzugehen. Fundierte Rechtskenntnisse sind nicht nur bei den Grundlagen, etwa der Anmeldung von Bedenken oder der Behinderungsanzeige notwendig, sondern auch bei alltäglichen Fragestellungen, insbesondere bei der Abfassung der erforderlichen Schreiben.

 
Das Seminar wird den Teilnehmern ein praxisbezogenes Wissen vermitteln, mit dem die Bauverantwortlichen auf der Baustelle täglich umgehen können. Es soll die Lücken zwischen technischem Fachwissen und erforderlichen Rechtskenntnissen schließen. Anhand einer Vielzahl von praktischen Beispielen werden die Problemfälle exemplarisch durchgegangen und Lösungen angeboten, bei denen nicht die Theorie, sondern der praktische Nutzen im Vordergrund steht.

Der Schwerpunkt liegt auf den neuesten Entwicklungen im Baurecht, die insbesondere durch die aktuelle Rechtsprechung und die Änderungen durch den Gesetzgeber geprägt sind.

Inhalt

  • Prüfungs- und Bedenkenhinweispflicht
  • Baubehinderung
  • Kündigung des Bauvertrages
  • Abnahme in ihren verschiedenen Ausprägungen
  • Nachträge
  • Mengenänderungen
  • Sicherheitsleistung
  • Mängelansprüche
  • Abrechnung

Teilnehmerkreis

Bau- und Projektleiter, Poliere, Handwerksmeister sowie Baustellenführungspersonal aus Bauunternehmen und Ingenieurbüros