Mär

08

Hollebener Tag des Poliers 2023

7607 08.03.23   09:00 - 16:00 Uhr  Halle/Holleben

Die Veranstaltung wird durch die Architektenkammer Sachsen und die Ingenieurkammer Sachsen als Weiterbildung anerkannt.

Zielstellung

Poliere sind für die Gestaltung effizienter und reibungsloser Bauabläufe verantwortlich und tragen damit zu einer erfolgreichen Abwicklung von Bauvorhaben bei. Gut organisierte Baustellen zeichnen sich u. a. durch strukturierte Bauabläufe, Termineinhaltung, ein geringeres Unfallrisiko und eine höhere Qualität der Bauausführung aus. Um insbesondere alle bauablauf- und vertragsrelevanten Auswirkungen beurteilen zu können, müssen Poliere über grundlegende rechtliche, auch bauvertragsrechtliche Kenntnisse verfügen, technische Abläufe genau kennen, finanzielle Auswirkungen einschätzen, die Einhaltung der Arbeitsschutzvorschriften sicherstellen und sowohl eigene Mitarbeiter als auch Mitarbeiter von Nachunternehmen führen.

Die Teilnahme am "Tag des Poliers" wird als Weiterbildung in den Polierpass eingetragen.

Der diesjährige Tag des Poliers befasst sich mit folgenden Themenschwerpunkten:

Inhalt

09:00 - 13:00 Uhr - Die Baukalkulation

  • Grundlagen, Aufbau und Anwendung
  • Nachkalkulation
  • Baukalkulation und deren Umsetzung auf der Baustelle
  • Herangehensweise bei Nachträgen in der Ausführung

13:30 - 16:00 Uhr - Richtiges Vorgehen bei Baumängeln

  • Wann liegt ein Baumangel vor?
  • Umgang mit streitigen Baumängeln
  • Begriff der anerkannten Regeln der Technik
  • Welche Bedeutung haben Herstellervorgaben?
  • Was sind Sowieso-Kosten?
  • Mängelrechte vor und nach Abnahme
  • Prüf- und Bedenkenhinweispflichten des Auftragnehmers
  • Haftung des Baustofflieferanten

Teilnehmerkreis

Geprüfte Poliere, Werkpoliere und Handwerksmeister aus Bauunternehmen sowie Betrieben des Bauhandwerks