Mär

02

Rechtssichere Reklamation bei der Anlieferung von Bauprodukten

02.03.21   13:30 - 17:00 Uhr  Halle/Holleben / alternativ Online R18

Halbtagesseminar

Hinweis

Aufgrund unserer Corona-Hygienevorschriften sind die freien Plätze bei unseren Präsenzveranstaltungen sehr reduziert. Sie können alternativ online an der Live-Übertragung teilnehmen.

Zielstellung

Die termingerechte Abwicklung von Bauvorhaben erfordert insbesondere ein Bewusstsein für rechtssichere Reklamationen bei gelieferten Bauprodukten. In dieser Hinsicht müssen die gesetzlichen Vorgaben für die Durchsetzung der Rechte bei Mängeln und Lieferverzug sowie die Besonderheiten des Transportrechtes bekannt sein. Im Seminar werden die hierfür notwendigen Kenntnisse praxisnah und verständlich vermittelt.

Inhalt

  • Rechtliche Vorgaben zu Reklamationen bei Bauprodukten
    • Wareneingangskontrolle
    • Rechte bei Mängeln
    • Rechte bei Lieferverzug
  • Einzelne Rechtsfragen zu Reklamationen bei Bauprodukten
    • Anforderungen an Schadensmeldungen der Handwerker/Bauleiter/Bauherren
    • Haftung bei Diebstahl und verspäteter Anlieferung
    • Rechtsfolgen bei Mengenabweichungen
    • Haftung bei Beförderungs-/Ablieferhindernissen 
    • Ersatz von Güterschäden und sonstigen Schäden (Absender- oder Empfängerverschulden)

Teilnehmerkreis

Architekten und Ingenieure, öffentliche und private Auftraggeber/Bauherren, Bauhandwerksmeister, Bauunternehmer, Bauleiter, bauleitendes Personal