Mär

04

Tag des Poliers

04.03.21   09:00 - 16:00 Uhr  Magdeburg SK11

Zielstellung

Poliere sind für die Gestaltung effizienter und reibungsloser Bauabläufe verantwortlich und tragen damit zu einer erfolgreichen Abwicklung von Bauvorhaben bei. Gut organisierte Baustellen zeichnen sich u. a. durch strukturierte Bauabläufe, Termineinhaltung, ein geringeres Unfallrisiko und eine höhere Qualität der Bauausführung aus. Um insbesondere alle bauablauf- und vertragsrelevanten Auswirkungen beurteilen zu können, müssen Poliere über grundlegende rechtliche, auch bauvertragsrechtliche Kenntnisse verfügen, technische Abläufe genau kennen, finanzielle Auswirkungen einschätzen, die Einhaltung der Arbeitsschutzvorschriften sicherstellen und sowohl eigene Mitarbeiter als auch Mitarbeiter von Nachunternehmen führen.

Der Tag des Poliers widmet sich diesem breiten Aufgabenspektrum, wobei in diesem Jahr insbesondere das richtige Vorgehen bei Baumängeln, die Baukalkulation und die korrekte Handhabung des Baustellentagebuches vorgestellt und diskutiert werden.

Die Teilnahme am "Tag des Poliers" wird als Weiterbildung in den Polierpass eingetragen.

Inhalt

09:00 - 10:30 Uhr - Richtiges Vorgehen bei Baumängeln

  • Wann liegt ein Baumangel vor?
  • Umgang mit streitigen Baumängeln
  • Begriff der anerkannten Regeln der Technik
  • Welche Bedeutung haben Herstellervorgaben?
  • Was sind Sowieso-Kosten?
  • Mängelrechte vor und nach Abnahme
  • Prüf- und Bedenkenhinweispflichten des Auftragnehmers
  • Haftung des Baustofflieferanten

RA Dr. Steffen Gratz, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht / Lehrbeauftragter der Hochschule Anhalt

10:45 - 13:00 Uhr - Der Polier und die Baukalkulation

  • Grundlagen, Aufbau und Anwendung der Baukalkulation
  • Nachkalkulation
  • Umsetzung der Baukalkulation auf der Baustelle
  • Herangehensweise bei Nachträgen in der Ausführung

Herr Thomas Endesfelder, Sachverständiger Kalkulation

13.30 Uhr - 16.00 Uhr - Das Bautagebuch - auf unkomplizierte, sowie schnelle Art und Weise den Ansprüchen und Anforderungen gerecht werden 

  • korrektes Führen des Bautagebuches während der Bauzeit
  • richtiges Umsetzen des Leistungsverzeichnisses und deren Dokumentation
  • Behinderungen, Bedenken, Verzögerungen
  • zusätzliche und geänderte Leistungen, Nachträge
  • die digitale Führung des Bautagebuchs
  • praktische Beispiele, Fragen und Diskussion

RA Dr. Dirk Paust, Rechtsanwälte Dr. Paust, Günther, Dr. Heinze Partnerschaft mbB

Teilnehmerkreis

Geprüfte Poliere, Werkpoliere und Handwerksmeister aus Bauunternehmen sowie Betrieben des Bauhandwerks